Pôvodným stavom je sloboda. Najprv sme mohli kráčať kam sme chceli, až potom niekto vymyslel zákazy a postavil ploty

Jahresbericht 2021

Während wir uns im Jahr 2020 noch umsahen und zu definieren versuchten, worum es in unserem Verein gehen würde, begannen wir 2021 mit viel mehr Sicherheit zu arbeiten – und die Ergebnisse unserer Bemühungen brachten uns (und anderen) viel Freude.

Hier findet ihr den Jahresbericht 2020: 2020 Jahresbericht – Sloboda pohybu

Unsere Aktivitäten im Jahr 2021 können in zwei Bereiche aufgeteilt werden:

Renovierungen und Arbeitseinsätze

Traditionelles Haus in Hrušovský Jablonec

Im Mai nahmen wir an einer Wochenendrenovierung eines traditionellen Bauernhofes teil. Dort lernten wir zahlreiche Techniken wie etwa Holzarbeiten, den Bau eines Ofens und vieles mehr.

Leider haben wir keinen Bericht zu dieser Aktion, aber zumindest findet ihr hier die Bildergalerie.

Unterer Heuboden am Berg Krstou (Tlstá hora)

Dieses viertägige Event im Juni war wahrscheinlich das längste in 2021 und es war das mit dem größten Ergebnis. Das Gebäude ist ein gutes Beispiel für die volkstümliche Baukunst des 19. Jahrhunderts und liegt an einem wichtigen Wanderweg, der den Kamm des Velka Fatra Gebirges erklimmt. Der englischsprachige Bericht zu diesem Ereignis kann hier aufgerufen werden: https://slobodapohybu.sk/renovacia-sennikov-pod-krstou-horou-english/

Reparatur der Hütte Gašíčka

Die Renovierung wurde von unserem Mitglied Braňo initiiert. Er leistete dort nicht nur die meiste Arbeit, sondern organisierte auch alles und schloss die Arbeiten alleine ab, nachdem die gemeinsame Workparty beendet war. https://slobodapohybu.sk/oprava-koliby-gasicka-pod-hiadelskym-sedlom/

Wiederbelebung der Senke Urbánka nahe der Stadt Pezinok

Bei diesem Event arbeiteten wir zusammen mit einigen örtlichen Naturschutzverbänden, um das Naherholungsgebiet bei der Stadt Pezinok attraktiver zu gestalten. Beispielsweise haben wir dort die erste offizielle, offene Feuerstelle im Stadtgebiet geschaffen.

https://slobodapohybu.sk/revitalizacia-studnicky-urbanka-pri-pezinku

Oberer Heuboden am Berg Krstou (Tlstá hora)

Ein unvergesslicher, verregneter Arbeitseinsatz, bei dem wir einige morsche Baumstämme ersetzten und die Vorbereitungen für eine Dachreparatur im Jahr 2022 trafen. https://slobodapohybu.sk/vymena-zrubov-na-hornom-senniku-pod-krstou-horou/

Ausbesserungsarbeiten an der Hütte Cabanka

An dieser Hütte arbeiteten wir im Jahr 2021 mehrfach. Neben der Vorbereitung des Feuerholzes für den Winter war die wahrscheinlich wichtigste Veränderung der Bau einer Latrine. Wir ersetzten auch die Innentür und viele andere Teile. Mehr dazu kannst du hier lesen: https://slobodapohybu.sk/cabanka/

Der zweite große Arbeitseinsatz war im Winter: https://slobodapohybu.sk/cabanka-cast-druha/

Ersatz des Daches an der Schutzhütte Hiadeľske sedlo

KST Hikemates organisierten zusammen mit der Verwaltung des Nationalparks Niedere Tatra (NAPANT) diesen Arbeitseinsatz, der umso interessanter war, da wir die ungewöhnliche Methode der Spaltschindeln verwendeten. https://slobodapohybu.sk/vymena-strechy-na-hiadelskom-sedle/

Reparatur der Hütte Mlynova pod Kycera

Diese weniger bekannte Hütte im nördlichen Teil des Veľká Fatra benötigte einige Umbaumaßnahmen, insbesondere den Austausch der Tür und einen neuen Schornstein.

Mehr dazu: https://slobodapohybu.sk/koliba-mlynova-pod-kycerou/

Frühlingsarbeiten (Wiederherstellung einer Quelle) am Berg Rohuľa

Wir erachten Wasser – wie in Quellen und Brunnen – als die wichtigste Einrichtung noch wichtiger als Hütten oder Unterstände. Deshalb wollen wir ihnen in Zukunft mehr Aufmerksamkeit schenken.  Hier findet ihr einen Bericht über einen Arbeitseinsatz in der östlichen Slowakischen Republik: https://slobodapohybu.sk/obnova-pramena-pod-rohulou/

Ergänzend zu den aufgeführten Arbeiten hatten wir eine Vielzahl undokumentierter Aktivitäten an unterschiedlichen Unterständen und Hütten, wie etwa die Dokumentation ihres Zustandes, das Holz machen für den Winter, die Ausstattung dieser mit einfachem Equipment, allgemeine Reparaturarbeiten, etc.

Administrative und organisatorische Angelegenheiten

Homepage

Unsere Homepage wurde beständig um neue Inhalte ergänzt. Es wurden sowohl Artikel über unsere Aktivitäten und als auch Berichte zu unseren Arbeitseinsätze in unserem Blog gepostet (24 Artikel im Jahr 2021).

Zudem haben wir auch einen Facebook Auftritt angelegt: https://www.facebook.com/slobodapohybu

Unsere Vereinigung unterstützt auch andere Aktivitäten, wie etwa https://dreveniciari.sk und die Aktion “Leave no trace” in der Slovakischen Republik: https://bezstopy.info.

Verwaltung

Das Wichtigste im Bereich der Verwaltung war im Jahr 2021 unsere sehr sorgfältige Buchführung, die auf unserer Website einsehbar ist und die im Jahr 2022 fortgesetzt wird.

Spenden

Wir haben 592,35€ durch die hier in der Slowakischen Republik verfügbare Option gesammelt, 2% der jährlichen Einkommenssteuer zu spenden. Weitere Spenden in Höhe von 1187,61€ erhielten wir von zahlreichen Spendern. Im Jahr 2021 sammelte die Organisation Kamzík 1000+ insgesamt 3410,71€ durch „Kilometer“, d.h. die Läufer sammelten Geld für unsere Aktivitäten mit jedem einzelnen Kilometer, den sie liefen.

Partner und Sponsoren

Unser zweifellos wichtigster Medienpartner ist die Wanderplattform (LINK), ohne die wir die Koordination unserer Events und Arbeitseinsätze nicht bewältigen könnten.

Die British Mountain Bothies Association veröffentlicht auch regelmäßig Berichte zu unseren Renovierungen und soweit wir wissen, sind sie sehr beeindruckt von unserer Arbeit. Deren Konzept, öffentlich zugängliche Unterkünfte für Touristen anzubieten, kann als sehr inspirierend angesehen werden.

Unsere bisher besten Partner sind KST Hikemates, mit denen wir einige erfolgreiche Arbeitseinsätze absolviert haben. Zudem haben sie auch das neue Dach (663,84€ für die Schindeln) des unteren Heubodens am Krstá hora bezahlt, das wir renoviert haben.

Unsere Events basierend nur auf freiwilligem Engagement, jedoch versuchen wir regelmäßig, besonders aktive Helfer mit kleinem Outdoor-Equipment zu „belohnen“, das wir von Rab und Cascade Designs erhalten.

Pläne für 2022

Wir werden unsere Aktivitäten fortsetzen: Wir sollten die Renovierung des oberen Heubodens am Berg Krstou (Tlstá hora) abschließen, uns am Austausch des Daches der Schutzhütte Nižná Kľaková und an den früheren Stallungen im Čutkovská Tal beteiligen. Wir werden die Renovierungsarbeiten an der Cabanka Hütte fortsetzen und weitere Arbeit erwartet uns bei der Beantragung von Genehmigungen und beim Bau von Schutzhütten am Priehyba Pass in der Niederen Tatra und irgendwo um den Berg Šiprúň im Velka Fatra Gebirge. Zudem wird es weitere kleinere Aktivitäten geben, die wir jetzt noch nicht benennen können.

Ein herzliches Dankeschön an alle ehrenamtliche Helfer, Partner und Spender für die Unterstützung!

Pridaj komentár

Vaša e-mailová adresa nebude zverejnená.

Scroll to top